Essaywettbewerb 2021 – Ergebnisse

Es ist soweit! Die Ergebnisse unseres Essaywettbewers 2021 sind kommuniziert und veröffentlicht. Unsere Jury hatte die schwierige Aufgabe aus einer Vielzahl aus hervorragenden Beiträgen die besten zu küren, die wir im folgenden gerne vorstellen.

Platz 1: Schneller, besser, weiter von Angela Regius

Angela Regius

Der Essay „Schneller, besser, weiter“ von Angela Regius beschäftigt sich mit den positiven als auch negativen Möglichkeiten die durch den Einsatz von Daten entstehen. Dabei zeigt die Autorin zwei konträre mögliche Welten auf, auf die wir uns zubewegen. Die Jury wurde besonders von der hohen Fachlichkeit kombiniert mit einer literarischen Leichtigkeit überzeugt, so dass der Beitrag am besten von Fachexpertinnen als auch fachfremden Interessentinnen konsumiert werden kann. Ein verdienter erster Platz!

Platz 2: Die Zukunft von Daten – zwischen Peking und dem Silicon Valley

Simon Enenkel

Der zweite Platz wendet den Fokus von rein inhaltlicher Fachlichkeit ab und konzentriert sich auf politisch-soziale Implikationen in der Nutzung von Daten. Bei „Die Zukunft von Daten – zwischen Peking und dem Silicon Valley“ von Simon Enekel hat die Jury besonders die globale Perspektive gelobt, die in einer Verantwortungsübertragung an Wissenschaft, Wirtschaft und Politik gleichermaßen mündet, damit die Zukunft positiv von Daten geprägt wird.

Weitere Top 10 Platzierungen

Nebst den beiden Erstplatzierten möchten wir weitere Top10-Platzierungen vorstellen und veröffentlichen. Während die Qualität gleichermaßen hoch ist, unterscheidet sich sowohl Sichtweise als auch literarische Gestaltung der Autorinnen und Autoren, so dass ein Konglomerat an Vielschichtigkeit entsteht, welches wir hier als ungeordnete Liste teilen:

Vielen Dank an alle Teilnehmer!